3000km

Mit dem Fahrrad zum Schwarzen Meer

Ade! Schön war’s!

| Keine Kommentare

Heute Morgen haben wir unser Komfort-Doppelzimmer ausgenutzt und etwas länger geschlafen. Beim Frühstück waren wir wohl die Letzten. Trotzdem gab es für uns noch frische Rühreier, Lachs-Brötchen und frisch gepressten Orangensaft. Eigentlich war dann geplant noch bis Neuburg an der Donau zu radeln und morgen von Ingolstadt nach Hause zu fahren. Da es sich während der Auffrischung unserer Proviantvorräte aber richtig übel eingeregnet hatte, beschlossen wir, doch lieber gleich die Heimreise anzutreten.

Für dieses Jahr war es das also erstmal. Mit insgesamt 370 geradelten Kilometern des Donauradwanderwegs sind wir für den Anfang sehr zufrieden. 🙂 Donauwörth, Neuburg und Ingolstadt heben wir uns für Teil 2 unserer Donaureise auf und hoffen dann auf Sonnenschein von Donauwörth bis Wien.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.