3000km

Mit dem Fahrrad zum Schwarzen Meer

I love to ride my bicycle…

| 1 Kommentar

… sangen zwei vergnügte Radler auf dem Weg nach Regensburg. Gestern haben wir die schöne Stadt an der Donau nach insgesamt 160 geradelten Kilometern erreicht. Heute bleiben die Fahrräder in der Hotelgarage, und wir legen einen Tag Pause ein. Ist ja auch schließlich Sonntag! 🙂 Zeit, auszuruhen, die nächste Etappe zu planen und auf das Erlebte zurückzublicken.

20140518-111419.jpg

Von Vohburg aus führte uns der Donauradweg an satten Wiesen und Hopfenfeldern vorbei direkt an der Donau entlang. Über weite Strecken fuhren wir ganz alleine durch die wunderschöne Landschaft, nur von Kuckucksrufen und Vogelgezwitscher begleitet. Ist es den anderen Donauradwanderern etwa noch zu kalt und unbeständig?

20140518-111452.jpg

Mit dem Regen haben wir Glück. Obwohl jeden Tag Regenschauer gemeldet waren, blieben wir die letzten Tage immer verschont. Auch das Kloster Weltenburg, Bayerns ältestes Kloster, und den Donaudurchbruch bei Kelheim konnten wir, ohne nass zu werden, genießen.

20140518-111611.jpg

Die landschaftlichen Veränderungen seit dem Altmühltal fanden am Donaudurchbruch ihren Höhepunkt: 100 Meter hohe Felsen, durch die sich die Donau hindurchzwängt. Die sechs Kilometer lange Strecke passierten wir mit dem Schiff. Die Fahrzeit von 20 Minuten reichte gerade so aus, um an Deck eine Tasse heiße Schokolade zu trinken. Mit knapp zehn Grad ist es ganz schön kalt für Mitte Mai. Und trotzdem genießen wir es sehr, den ganzen Tag draußen zu sein und abends müde ins Bett zu fallen.

20140518-111819.jpg

Am gestrigen Nachmittag erreichten wir also Regensburg. Wieder einmal haben wir den Eindruck, dass sich die interessantesten Sehenswürdigkeiten im Bau befinden, wenn wir zu Gast sind. So ist die Steinerne Brücke, die älteste Brücke über die Donau, von Gerüst und Planen umhüllt.

20140518-123410-45250834.jpg

Heute Nachmittag wollen wir auf die Regensburger Maidult, ein großes Volksfest am Protzenweiher. Bloß wo bekommen wir auf die Schnelle noch das traditionelle Outfit her: Dirndl und Lederhosen? 😉

Ein Kommentar

  1. Hallo Ihr lieben, haben gerade Eure neuesten Erlebnisse verfolgt. Schönes Foto von Benny wie er da so auf der Bank liegt. Jetzt macht es wieder richtig Spaß mal ins Internet zu schauen und zu sehen was es bei Euch Neues gibt.
    Viel Spaß weiterhin und genießt nächste Woche die Sommertemperaturen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.